Unsere SPD Neunkirchen gestaltet aktiv die Politik und das Leben in unserer Gemeinde Neunkirchen mit. Wir, die SPD Neunkirchen sorgen uns, das notwenige Arbeiten im Bereich der Gemeindeflächen nicht mehr erledigt werden können. Dies ist bereits durch Presseartikel und allgemeine und persönliche Wahrnehmungen bekannt. Augenscheinlich ist der Bauhof unserer Gemeinde personell soweit ausgedünnt, das wesentliche Arbeiten in der Gemeinde hier nicht mehr durchgeführt werden können.

 

Hier der Antragstext im Wortlaut:

 

Herrn

Bürgermeister Bernhard Baumann

Bahnhofstraße 3

57290 Neunkirchen

 

Antrag der SPD-Fraktion nach der Geschäftsordnung des Rates der Gemeinde Neunkirchen

Einstellung von mindestens 2 Personen für den Bauhof der Gemeinde

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wie durch Presseartikel, allgemeine und persönliche Wahrnehmungen bekannt und ersichtlich hat unser Bauhof elementare personelle Probleme. Die personelle Ausdünnung läuft bereits seit einigen Jahren.

Die SPD-Fraktion sieht den gemeindlichen Bauhof an einer absoluten Grenze bezüglich der Personalausstattung angelangt und beantragt nach entsprechender haushalts- bzw. aufsichtsrechtlicher Prüfung die Einstellung von mind. 2 weiteren Mitarbeitern. Welche fachberufliche Qualifikationen diese vorweisen sollten, bliebe verwaltungsseitig zu prüfen.

Begründung: Der ohnehin niedrige Personalbestand wird durch Urlaub, Krankheit, Elternzeit und sonstige Ausfälle immer wieder derart dezimiert, dass keine ordnungsgemäßen Arbeitseinsätze in unserer Gemeinde für unsere Bürger mehr erbracht werden können.

 

Mit freundlichen Grüßen

Heinz-Werner Feuring

(Fraktionsvorsitzender)

Die SPD Neunkirchen

Neunkirchen, den 26. Juni 2017