Indiesem Januar war es endlich soweit: Der neue ‚Campus Unteres Schloss‘ der Universität Siegen wurde im Beisein von NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze offiziell eingeweiht. Unter den geladenen Gästen, die Rektor Professor Dr. Holger Burckhart bei dem Festakt in der Martini-Kirche begrüßen konnte, war auch die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Tanja Wagener.

Schon vor einem halben Jahr ist die Fakultät III (Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht) mit 3.500 Studentinnen und Studenten sowie 200 Beschäftigten in den historischen Gebäudekomplex des Unteren Schlosses eingezogen. Die Universität ist damit endlich auch in der Stadtmitte Siegens ‚angekommen‘. Weitere Schritte in dieser Richtung sollen in den kommenden Jahren folgen.


Im ehemaligen Gefängnistrakt des Unteren Schlosses befindet sich die neue Bibliothek mit attraktiven Arbeitsplätzen für die Studentinnen und Studenten.

 

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hob hervor, dass das jetzt von der Universität genutzte Untere Schloss „ein offener Campus“ sein soll. „Hier kann nun ein Ort der Begegnung zwischen Wissenschaft und Gesellschaft entstehen, den es bisher in Siegen so nicht gegeben hat“, unterstrich die für die Hochschulen zuständige Ministerin des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Umbau des Unteren Schlosses, der etwa drei Jahre lang dauerte, hat insgesamt 19,5 Millionen Euro gekostet. Der ganz überwiegende Teil dieser Summe ist aus dem Hochschulmodernisierungsprogramm des Landes NRW geflossen. Den verbleibenden Teil der Kosten steuerten die Stadt Siegen, der Kreis Siegen-Wittgenstein und die Sparkassenstiftung Zukunft bei.

Tanja Wagener äußerte sich am Rande der Festveranstaltung hocherfreut, dass inzwischen studentisches Leben in das Untere Schloss eingezogen ist. „Damit ist eine Vision Realität und Siegen endlich eine richtige Universitätsstadt geworden“, betonte die SPD-Politikerin. Wagener hatte dieses „Jahrhundertprojekt“ in ihrer Eigenschaft als Landtagsabgeordnete wie auch als Mitglied des Rates der Stadt Siegen in den zurückliegenden Jahren intensiv begleitet.