Wir, die Neukirchener SPD, finden dass es nun an der Zeit ist, sich endlich intensiv mit dem Thema Gemeindearchiv zu befassen.

U.a. auch damit wertvolles Material, das Auskunft gibt über die die Geschichte der Gemeinde mit allen ihren Ortsteilen nicht verloren geht.

Daher haben wir einen Antrag auf den Weg gebracht, der das Thema aufgreift, den Staus Quo abfragt und eine Realisierung initieren soll.

Aus diesem Grund stellt die SPD Neunkirchen im Rat der Gemeinde folgenden Antrag:

 

Anbei der Antragstext:

 

Herrn

Bürgermeister Bernhard Baumann

Bahnhofstraße 3

57290 Neunkirchen

 

Antrag der SPD – Fraktion nach der Geschäftsordnung des Rates der Gemeinde Neunkirchen

Archivarbeit der Gemeinde Neunkirchen

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister!

 

Nach § 10 (Fn3) des Gesetzes über die Sicherung und Nutzung öffentlichen Archivguts im Lan-de NRW hat der Träger der kommunalen Selbstverwaltung dafür Sorge zu tragen, sein Archiv-gut in eigener Zuständigkeit zu archivieren.

Weiter heißt es im Gesetzestext, dass diese Aufgaben erfüllt werden durch

1. Errichtung und Unterhaltung eigener Archive oder Übertragung auf eine für Archivierungs-zwecke geschaffene Gemeinschaftseinrichtung oder

2. Übergabe seines Archivguts zur Archivierung in einem anderen öffentlichen, nicht staatlichen Archiv.

Auch von den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde ist im Rahmen der „Dorfgespräche“ der Wunsch nach Schaffung eines Gemeindearchivs geäußert worden.

Die SPD- Fraktion bittet die Verwaltung um Beantwortung der Fragen,

(1) inwieweit die Gemeinde Neunkirchen diesen Aufgaben bereits nachgekommen ist bzw. wann und wie sie dieser Aufgabe nachkommen wird,

(2) welche konkreten Maßnahmen zur Archivierung es in der Gemeindeverwaltung bereits gibt und welche geplant werden, um der gesetzlichen Pflicht ordnungsgemäß nachzukommen.

Weiterhin soll die Verwaltung prüfen,

(3) ob und inwieweit die Archivarbeit in Zusammenarbeit mit einem LEADER-Projekt geleistet werden kann.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Heinz Werner Feuring

Neunkirchen, den 15. November 2016